Fotos und
Informationen

Bad Alexandersbad

Heilbad im Naturpark Fichtelgebirge

Reiseberichte
mit Bildern

Zurück zu:
Fichtelgebirge

Bad Alexandersbad

Bad Alexandersbad - Quellenpavillon Bad Alexandersbad - Trinkbrunnen

Bad Alexandersbad im Fichtelgebirge ist ein Moor- und Mineralheilbad, benannt nach seinem Gründer, dem letzten Markgrafen von Ansbach-Bayreuth, Markgraf Christian Carl Alexander. Im Jahr 1734 entdeckte der Bauer Wolfgang Brodmerkel aus Sichersreuth eine Heilquelle, die sein Gichtleiden linderte. Er wandte das Wasser nach den Regeln einer Trinkkur aus  Karlsbad an, und seine Gicht verschwand innerhalb eines Jahres. Der Heilungserfolg sprach sich schnell herum, wodurch die Heilquelle bekannt wurde. Ab 1751 kümmerte sich ein Brunnenmeister um den Brunnen, der das Heilwasser zum Transport über Land in Krüge abgefüllte.


Bad Alexandersbad - Kurpark Die Heilquelle bei Sichersreuth
wurde im Jahr 1734 entdeckt.
Einige Jahre später erwarb sie
Markgraf Friedrich von Bayreuth
und ließ sie fassen.

1805 hielt sich die Königin Luise
hier auf, nach der die nahe
Luisenburg benannt wurde.
Bad Alexandersbad - Büste Königin Luise

Bad Alexandersbad - Markgräfliches Schloss 1783 ließ Markgraf Alexander von Ansbach und  Bayreuth das Markgräfliche Schloss mit den Anlagen erbauen und nannte es Alexandersbad. Heute dient das Schloss als Seniorenheim. Bad Alexandersbad - Markgräfliches Schloss
Bad Alexandersbad - Schloss, erbaut 1783 von Markgraf Alexander von Ansbach und Bayreuth Bad Alexandersbad - Am Markgräflichen Schloss

Das Alexbad

Aus dem Alten Kurhaus und dem Neuen Kurmittelhaus wurde inzwischen das Alexbad. Es soll die Gesundheits-Philosophie des Markgrafen Alexander, der im 18. Jahrhundert das Heilbad gründete, mit modernen Heilverfahren, Wellnessmethoden und Gesundheitstrainings verbinden.

Auf 5500 m² entstanden ein Panoramabad mit Saunabereich, ein Trainingspark und verschiedene Therapieeinrichtungen und Kurmittel. Auch Kurse für Therapie und Entspannung werden angeboten. Weitere Infos unter  www.badalexandersbad.de/alexbad

Im Jahr 2016 wurde der Landkreis Wunsiedel zur Gesundheitsregion plus. Krankheits-Vorbeugung, Gesundheitsförderung und -versorgung sollen damit verbessert werden, indem man Gesundheitseinrichtungen der Region vernetzt.






Abteilungen:
 Fichtelgebirge
 Oberfranken
 Wandern, Radwandern
 Gesundheit und Medizin
 Wellness
 Psychologie & Lebenshilfe
  Der Shop meiner Tochter:
 Fichtelgebirge
 Wellness und Entspannung
 Stressbewältigung
 Gesundheit und Medizin
 Oberfranken







  Fichtelgebirge
 Marktleuthen Der Schneeberg im Fichtelgebirge
 Kirchenlamitz, Burgruine Epprechtstein Der Ochsenkopf
 Weißenstadt, Weißenstädter See Historisches Bergwerk Weißenstadt
 Wunsiedel, Luisenburg-Festspiele Besucherbergwerk Fichtelberg
 Thierstein, Burgruine Der Waldstein bei Weißenstadt
 Röslau Der Rudolfstein bei Weißenstadt
 Bischofsgrün Der Große Kornberg
 Bad Berneck Die Kösseine
 Bad Alexandersbad Hohenberg, Burganlage
 Arzberg, Mittelalterfest Egertal und Egerland
 Marktredwitz, Landesgartenschau Schwarzenbach an der Saale
 Warmensteinach Die Königsheide
 Fichtelsee, Fichtelberg Der Steinberg
 Mehlmeisel, Wildpark, Klausenlift Goldkronach
 Prinzenfelsen, Girgelhöhle, Silberhaus Die Platte
 Schönwald, Grenzdörfer zu Tschechien Die Hohe Mätze (Hohe Matze)
  Oberfranken
 Bayreuth
 Kulmbach
 Die Plassenburg
 Bamberg
 Fichtelgebirge
 Festspielstadt Wunsiedel
 Burgruine Lichtenberg
 Fränkische Schweiz
 Die ehemalige innerdeutsche Grenze



Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten