Der Eger-Wasserfall am Thus bei Röslau

Eger-Wasserfall am Thus bei Röslau
Am Thus bei Röslau finden wir den Eger-Wasserfall. Er ist allerdings nicht natürlich entstanden, sondern ist der Überlauf eines Mühlgrabens, der nach Thusmühle führt. Da man dort heute mit der Energie der Eger Elektrizität erzeugt, fließt normalerweise nur wenig Wasser über den Wasserfall. Nur zu bestimmten Gelegenheiten, wie z.B. dem Thusfest an Pfingsten, leitet man noch das Egerwasser über den Wasserfall. Das Wort Thus leitet sich ab von tosen, womit allerdings nicht der Wasserfall, sondern die tosende Eger im steinigen Flussbett im Talgrund gemeint war.
Eiskaskaden am Eger-Wasserfall Da der Schieber zum Öffnen des Wasserfalls nicht ganz dicht ist, bilden sich alljährlich im Winter Eiskaskaden.