Katapult und Truppen

Katapult und Kanone
So ein Burgfest mit Markt ist natürlich eine gute Gelegenheit für Feinde, mit einem Überfall große Beute zu machen. Deshalb war auf der Nordseite Richtung Thüringen ein Katapult in Stellung gebracht worden. Auch eine Kanone war vorhanden. Diese kann jedoch sehr gefährlich sein, vor allem wenn der Kanonier betrunken ist. Dann kann schon mal ein Schuss nach hinten losgehen.
Katapult zur Verteidigung
Das Fürstentum Brandenburg-Bayreuth, zu dem Lichtenberg gehört, sandte extra Truppen, um Angriffe aus dem Norden abzuwehren. So verliefen das Burgfest und der Markt einigermaßen friedlich.
Truppen
Mittelaltermarkt


 Lichtenberg