Schleimpilze

Schleimpilze
Sie sind keine Pilze und auch keine Pflanzen, und obwohl sie ganz langsam über den Waldboden kriechen können, um sich Nahrung zu suchen, sind sie auch keine Tiere. Eher sind sie riesige Amöben, die ein Taxon bilden. Hier sehen wir die reifen Fruchtkörper von Arcyria obvelata, den man auch Nickender Kelchstäubling nennt. Die Fruchtkörper haben ihre Sporen bereits zur Fortpflanzung ausgeschickt und dem Wind überlassen. Zurück bleibt das Capillitium, das Gerüst, das die empfindlichen Sporenkörper stützt. Ich fand den Schleimpilz auf einem trockenen verfaulten Aststück im Gipfelbereich des Steinbergs im Naturpark Fichtelgebirge.

Vor der Sporenreife bilden die Schleimpilze farbenfrohe Fruchtkörper, die der Naturfotograf Heinz Spath aus Marktleuthen im Fichtelgebirge in eindrucksvollen Bildern festgehalten hat:  Schleimpilze (Myxomyceten, Eumycetozoa)
Schleimpilz "Nickender Kelchstäubling" (Arcyria obvelata)


 Steinberg
 Fichtelgebirge
 Schleimpilze