Waldmeister

Waldmeister oder Wohlriechendes Labkraut (Galium odoratum)
Eine weit verbreitete Pflanze ist der Waldmeister. Hier ein Bild vom Steinberg im Naturpark Fichtelgebirge. Man nennt ihn auch Wohlriechendes Labkraut (Galium odoratum), wegen des guten Geruchs, wenn man die Blätter zerdrückt oder trocknet. Den Duft verdankt er vor allem dem Cumarin, aber auch anderen zusätzlichen Inhaltsstoffen, was ihn zu einer beliebten Gewürzpflanze macht, zum Beispiel für die Waldmeisterbowle.

Auf den Fotos hat vermutlich einsetzende Trockenheit dazu geführt, dass sich ein Blattquirl nur schwach ausgebildet hat, so dass er aussieht wie eine Blüte. Der Waldmeister blüht aber weiß und bildet danach kleine klettenartige Früchte, die an Tierfellen oder menschlicher Kleidung hängenbleiben und sich so verbreiten.
Waldmeister




 Steinberg
 Fichtelgebirge