Eklogit vom Weißenstein

Eklogit vom Weißenstein
Eklogit ist eine seltene Gesteinsart, da für seine Entstehung ganz bestimmte Verhältnisse herrschen müssen. Es ist ein sehr hoher Druck erforderlich, deshalb entstehen die Eklogite vor allem beim Aneinanderreiben tektonischer Platten. Zusätzlich kann dieses Gestein aber nur bei relativ geringer Temperatur entstehen. Da hoher Druck meist in großer Tiefe vorkommt, wo aber auch hohe Temperaturen herrschen, muss schon die seltene Konstellation vorkommen, dass in geringer Tiefe großer Druck herrscht. Daraus resultiert die Seltenheit der Eklogite. In der Münchberger Gneismasse kommen sie an verschiedenen Stellen vor, am deutlichsten eben am Weißenstein bei Stammbach. Der Eklogit hat hier eine grüne Farbe (Omphacit-Pyroxen) mit roten Einschlüssen (Pyrop-Granat).

Das Stück der Abbildung habe ich ca. 1970 gesammelt, als der Gipfel noch nicht unter Naturschutz oder Geotopschutz stand. Heute ist es verboten, Eklogite vom Gipfel mitzunehmen.

 Der Weißenstein bei Stammbach