Wirtschaftsschule Wunsiedel

Wirtschaftsschule Wunsiedel
Die Wirtschaftsschule Wunsiedel ist in einem markantem Gebäude untergebracht. Es wurde 1839 von einem Oberbaurat Gärtner aus München als Gewerbeschule geplant und erbaut. Von 1952 bis 1975 hieß die Schule Handelsschule und anschließend wurde sie in Wirtschaftsschule umbenannt. Wegen seines quadratischen Grundrisses und dem kleinen Dachaufsatz, der für Lichteinfall ins zentral gelegene Treppenhaus sorgt, wird das Gebäude weit und breit nur Kaffeemühle genannt. In den Jahren 2012 und 2013 wurde das gesamte Gebäude von Grund auf renoviert und modernisiert.








zurück