Tipps für Urlaub mit Tieren

  Fichtelgebirge
  Oberfranken


Ob Wildtier oder Haustier: Unsere pelzigen Freunde haben eine wahrlich therapeutische Wirkung. Tiere fördern unsere Empathie und Ausgeglichenheit, senken Stress und lösen Ängste. Ein Urlaub mit Tieren ist besonders wohltuend für die Seele. Im Fichtelgebirge in Oberfranken können Sie einen unvergesslichen Urlaub mit Ihrem Vierbeiner erleben. Unzählige Wander- und Spazierwege, Hundestrände und Hunde-Badeseen befinden sich hier. Wer ohne Haustier unterwegs ist, muss im Fichtelgebirge dennoch nicht auf die therapeutische Wirkung von Tieren verzichten: Am Waldhaus Mehlmeisel befindet sich nämlich ein Wildtiergehege. Dort leben Luchse, Füchse, Waschbären, Schneehasen und viele weitere faszinierende Wildtiere. Das Kurzentrum am Weißenstadter See im Fichtelgebirge
Hund oder Pferd? Vielleicht ein Pferdehund!



Im Fichtelgebirge mit Hund


Das Fichtelgebirge in Oberfranken liegt im Nordosten von Bayern. Das waldreiche Gebiet erstreckt sich von Bayreuth bis zur tschechischen Grenze. Mit seinen zahlreichen Wanderwegen und Seen ist das Fichtelgebirge ein wahres Paradies für Hunde. Ihr Hund powert sich gerne aus und liebt lange Wandertouren? Dann sind die Wanderwege rund um den Ochsenkopf besonders empfehlenswert. Erklimmen Sie gemeinsam den 1.024m hohen Ochsenkopf und genießen sie traumhafte Aussichten. Oder entdecken Sie den 5km langen "Goetheweg", der an majestätischen Felsriesen und glasklaren Bergbächen vorbeiführt. Wenn Sie sich mit Ihrem Hund nach dem Wandern etwas abkühlen möchten, empfiehlt sich zum Beispiel der Hundestrand am Untreusee. Am 400m langen Hundestrand darf Ihr Liebling ohne Leine ins Wasser springen. Während der Badesaison sind Vierbeiner allerdings nur am Hundestrand erlaubt. Weitere empfehlenswerte Hundestrände finden Sie im Naherholungsgebiet Mainaue, an der Förmitztalsperre, am Breiten Teich sowie am Fichtelsee. Hier kann Ihre Fellnase ausgiebig im Wasser planschen und neue Freundschaften mit anderen Hunden knüpfen. Im Fichtelgebirge werden Hunde herzlich willkommen geheißen und es stehen viele hundefreundliche Ferienhäuser in der Region zur Verfügung. Wer noch mehr Tipps für den Urlaub mit Hund sucht, findet hier Inspiration.

Wildtiergehege am Waldhaus Mehlmeisel


Wer ohne Hund unterwegs ist, kann dennoch einen erholsamen Urlaub mit Tieren verbringen. Besuchen Sie das Wildtiergehege am Waldhaus Mehlmeisel und beobachten Sie majestätische Luchse, prachtvolle Hirsche und faszinierende Schneehasen. Die top Attraktion im Wildtierpark ist das große Luchsgehege. Nehmen Sie an einer Führung mit Fütterung teil und beobachten Sie die Tiere hautnah. Im Zuge der Fütterung vollführen die majestätischen Luchse große Sprünge und klettern Bäume empor. Dieses Tier wird Sie sicherlich in den Bann ziehen! Im Rotwildgehege springt vor allem ein Hirsch ins Auge: Hirsch Hubertus. Sein Fell ist schneeweiß, da er zu einer einer Unterart des bei uns beheimateten Rotwildes gehört. Er ist der einzige weiße Rothirsch Bayerns. Ein weiteres schönes Erlebnis für alle Tierliebhaber ist der Besuch des Streichelzoos. Streicheln, Kuscheln und Knuddeln mit Ziegen und Schafen stehen hier auf dem Programm. Eine Wildpark-Erlebnis-Tour ist bestens für die ganze Familie geeignet! Freuen Sie sich auf einen Tag mit liebenswerten Tieren wie Wildschweinchen, Eichhörnchen und Waschbären.


  Fichtelgebirge
  Oberfranken