Felsformationen im Gipfelbereich des Waldsteins

Felsformationen im Gipfelbereich des Waldsteins
Frühr dachten die Menschen, solche Felsformationen können nur von Hexen oder Riesen aufgeschichtet worden sein. Der Hexenglaube war nicht nur im Mittelalter, sondern auch zum Beginn der Neuzeit für die Menschen kein Märchen, sondern absolut real. Viele Jahrhunderte der Aufklärung vergingen, bis sich eine andere Naturerkenntnis durchsetzte. Aber auch heute noch wollen viele noch nicht so recht an die geologische Entstehungsgeschichte des Fichtelgebirges glauben.
Felsengruppen aus Granit
Junge Fichten auf einem Felsen
Manche Bäume scheinen direkt auf den Felsen zu wachsen, aber ihre Wurzeln reichen tief in Spalten und Klüfte, wo sie sich festhalten und Nährstoffe und Wasser sammeln. Oben sehe ich einen Elchkopf - Oder doch ein Kamel?
Bäume wurzeln im Granitgestein
Felsenlabyrinth auf dem Waldstein im Fichtelgebirge Durch manche Felsklüfte kann man gebückt hindurchgehen, durch manche müsste man kriechen.
Felsenlabyrinth auf dem Waldstein im Fichtelgebirge
Felsformationen auf dem Waldstein im Fichtelgebirge Der Gipfelbereich besteht aus einer langgezogenen Reihe von hohen Felsformationen, die teilweise nur von Kletterern zu besteigen sind.
Felsgebilde auf dem Waldstein im Fichtelgebirge  
Romantische Wege führen durch Mischwald und Felstürme
Romantische Wege führen durch Mischwald und Felstürme. Wenn man die Felsen nicht so genau anschaut, fühlt man sich an den  Felsengarten Sanspareil erinnert, obwohl dieser eine ganz andere Entstehungsgeschichte hat und die Felsen dort aus Kalkstein bestehen. Geologisch also ein himmelweiter Unterschied!
Geheimnisvolle Wege durch Wald und Felsen
Felsformationen im Gipfelbereich des Waldsteins
Herbst auf dem Waldstein

 Waldstein
 Fichtelgebirge