Männerchor des Fichtelgebirgsvereins (FGV)
Marktleuthen im Fichtelgebirge


Marktleuthen

Fichtelgebirge


Wenn ich durch die Wälder streife



Video des Liedes Wenn ich durch die Wälder streife


Das "Zweite Fichtelgebirgslied" von Oskar Reichardt (1925 – 1998),
nennt man auch "Reichardtlied".
Liedtext:


Wenn ich durch die Wälder streife, Fried' und Ruhe um mich ist.
Nur die Vöglein leise pfeifen und der Siebenstern mich grüßt.
Ist in mir ein großes Klingen, voller Stolz schwillt mir die Brust.
Ich möcht' jubeln, möchte singen, voller Freud' und voller Lust.


Refrain:
Fichtelgebirge, bist meine Heimat,
deine dunklen Wälder, deine Höhn,
wo die Bächlein munter fließen,
Fichtelgebirge, wie bist du so schön.



Wo hoch drob'n auf Bergesgipfeln, wildzerzauste Fichten stehn.
Und man kann von hohen Zinnen auf die liebe Heimat sehn.
Wo im Tal das muntre Bächlein leise murmelnd fließt dahin
und am stillen Wiesenraine tausend bunte Blumen blühn.


Wenn am Abend hinterm Walde rot der Sonnenball versinkt,
und von Dorf zu Dorf ganz leise eine kleine Glocke klingt.
Wenn am Himmel funkeln Sterne, dann bin ich mit Gott allein.
Und ich bitt', er möcht' erhalten mir noch lang die Heimat mein.



Weitere Informationen unter  FGV-Chor Marktleuthen im Fichtelgebirge


FGV-Männerchor - Wenn ich durch die Wälder streife





 FGV-Männerchor  Fichtelgebirge  Marktleuthen  Oberfranken  Die Roußbuttnboum

Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten