Notgeld von 1923 und 1947

aus Marktleuthen im Fichtelgebirge

Bilder und Informationen von Franz Hirtreiter, Dressendorf bei Goldkronach
Fotos, Reiseberichte, Kuriositäten


Obwohl das Fichtelgebirge von den Zerstörungen der beiden Weltkriege des 20. Jahrhunderts zum großen Teil verschont blieb, gab es natürlich gravierende Auswirkungen. Neben den vielen Gefallenen und Vermissten war dies natürlich auch der wirtschaftliche Niedergang und die dadurch ausgelösten Inflationen bis zu einem Neuanfang mit Wirtschafts- und Währungsreformen.

Da nach einem Krieg durch die großen Kriegsausgaben und die Zerstörungen dem Geld nur wenig Werte gegenüberstehen, verfiel dessen Wert. Teilweise so schnell, dass die zentralen Druckereien mit dem Gelddrucken nicht nachkamen und dass es nicht mehr möglich war, von den Löhnen seinen Unterhalt zu bestreiten. Viele Regionen, Städte und Firmen gingen dazu über, vorübergehend regional gültiges Geld in Umlauf zu bringen oder die Versorgung der Bevölkerung und den Austausch von Waren mit Gutscheinen zu organisieren.

Zudem wurden in den Jahren des Wiederaufbaus Kreditgeschäfte mit Privatpersonen immer üblicher. Mit dem Geld sollten langlebige Wirtschaftsgüter angeschafft werden, also Dinge, die über 3 Jahre halten wie beispielsweise Autos oder Maschinen für die Landwirtschaft. Diese Kredite waren innerhalb von höchstens 72 Monaten zu tilgen und beruhten auf einer festen Ratenvereinbarung. In der Regel musste der Kunde sein Gehalt abtreten und in vielen Fällen war eine Scherungsübereignung des gekauften Guts üblich, damit der Kreditgeber sein Geld auch zurückbekam. Damals hatte schließlich nicht jeder ein Girokonto, sondern bewahrte sein Geld zuhause oder im Schließfach der Bank auf, sodass diese nicht immer genauen Überblick über die Bonität ihrer Kunden hatte. Heutzutage erfreut sich die Möglichkeit des Darlehens oder Kredites immer größerer Beliebtheit, vor allem um eine eigene Immobilie anzuschaffen. Der Traum vom eigenen Haus ist sehr kostspielig und ohne die Inanspruchnahme eines Darlehens für die meisten Menschen unmöglich in die Realität umzusetzen. Für weniger teure Wünsche kann man auch einen Kleinkredit beantragen, der unter anderem von Internetbanken wie der netbank angeboten wird und sich damit zum Beispiel neue Möbel, eine Reise oder sogar ein Boot leisten. Auch für Selbständige und Kleinunternehmer kann solch ein Kredit ausschlaggebend und sogar existenzbegründend sein. Da die Bank unserer Zeit sehr genau über die Finanzen seiner Kunden Bescheid weiß, sind bei ausreichender Bonität auch große Darlehen möglich, was früher ein sehr riskantes Unterfangen war. Nachfolgend einige Wertgutscheine und Spendenscheine aus der Nachkriegszeit.


Spendenschein über 2 Pfennige
Markt Marktleuthen
11. Dezember 1947, 5 - 6 Uhr, Größe 65 x 40 mm
Gegen Spendenscheine im Gesamtbetrage von 40 Pfg. erhalten Sie auf der Polizeiwache einen Gutschein auf ein warmes Essen od. ein Nachtlager.

Spendenschein Markt Marktleuthen



Lohngutschein über 100 000 Mark der Porzellanfabriken
Gebr. Winterling, Röslau,
Heinrich Winterling, Marktleuthen
Oscar Schaller & Co. Nachf., Kirchenlamitz
Oscar Schaller & Co. Nachf., Schwarzenbach a.S.
ausgestellt von Heinrich Winterling am 22. August 1923, Größe 185 x 102 mm

Lohngutschein Porzellanfabrik Heinrich Winterling


Lohngutschein der gleichen Porzellanfabriken über Einhunderttausend Mark,
ausgestellt von Oscar Schaller

Lohngutschein Porzellanfabrik Oscar Schaller


Lohngutschein über 5 Millionen Mark der Porzellanfabriken w.o.
1923, Größe 185 x 102 mm

Lohngutschein Porzellanfabrik Heinrich Winterling


Lohngutschein über 5 Millionen Mark der Porzellanfabriken w.o.
1923, Größe 185 x 102 mm

Lohngutschein Porzellanfabrik Heinrich Winterling


Lohngutschein über 1 Million Mark
Porzellanfabrik Heinrich Winterling
ausgestellt vom Prokuristen Otto Zehendner am 18. August 1923, Größe 186 x 102 mm

Lohngutschein Porzellanfabrik Heinrich Winterling, Marktleuthen


Lohngutschein über 300 000 Mark
Porzellanfabrik Heinrich Winterling
23. August 1923, Größe 185 x 102 mm

Lohngutschein Porzellanfabrik Heinrich Winterling


Lohngutschein über 100 000 Mark
Bayerische Hohlglasfabrik Braun & Meier, Marktleuthen
9. August 1923, Größe 168 x 90 mm

Bayerische Hohlglasfabrik Braun & Meier, Marktleuthen


Lohngutschein über 300 000 Mark
Bayerische Hohlglasfabrik Braun & Meier, Marktleuthen
9. August 1923, Größe 168 x 90 mm

Bayerische Hohlglasfabrik Braun & Meier, Marktleuthen



Goldmünzen    Münzfunde im Fichtelgebirge  Kupfermünzen






Vielleicht könnte ich Sie für einige Artikel aus meiner Bücherecke interessieren:
Investition und Finanzierung für Dummies - Tobias Amely
Investition und Finanzierung für Dummies

Tobias Amely
Broschiertes Buch"br> Investition und Finanzierung sind wichtige Themen in der Unternehmenspraxis und im Studium der Betriebswirtschaftslehre. Dieses Buch führt Sie anhand anschaulicher Beispiele in die Grundlagen des Themas ein und zeigt die Ziele finanzwirtschaftlichen Handelns auf. Tobias Amely und Christine Immenkötter zeigen Ihnen die Grundzüge der Finanzwirtschaft und stellen Ihnen die wichtigsten Instrumente sowohl der Außen- und Innenfinanzierung als auch des Finanzmanagements vor. Lernen Sie die statische und dynamische Investitionsrechnung kennen und erfahren Sie, was man über Investitionen in Wertpapiere wissen muss. So liefert Ihnen dieses Buch im bewährten . . . für Dummies-Stil einen guten und leicht verständlichen Überblick über alle wichtigen Themen der Investition und Finanzierung.
Der Nebel um das Geld: Zinsproblematik - Währungssysteme - Wirtschaftskrisen - Bernd Senf
Der Nebel um das Geld: Zinsproblematik - Währungssysteme - Wirtschaftskrisen

Bernd Senf
Zinsproblematik - Währungssysteme - Wirtschaftskrisen"br> Broschiertes Buch"br> Ein Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der allgemeinverständlichen Vermittlung wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Zusammenhänge. Sein besonderes Interesse gilt einem tieferen Verständnis lebendiger Prozesse und ihrem Verhältnis zur herrschenden Wissenschaft, Ökonomie, Technologie und Moral. Seine disziplinübergreifenden Veranstaltungen finden immer wieder ein breites öffentliches Interesse. Zwischen dem Fließen des Geldes im sozialen Organismus einer Wirtschaft und dem Fließen der Lebensenergie im Organismus eines Menschen sieht Bernd Senf erstaunliche funktionelle Identitäten: Die Blockierung des Fließprozesses macht den betreffenden Organismus krank und destruktiv. "br> Aus dieser Erkenntnis leitet er die Folgerung ab: Die Lösung (der Blockierung) ist die Lösung. "br> Was dies in bezug auf den Geldfluß bedeutet, warum der Zins ein destruktives Mittel der Sicherung des Geldumlaufs ist und welche grundlegenden Veränderungen des Geldsystems erforderlich sind, um die von ihm hervorgetriebenen Krisen zu vermeiden, davon u. a. handelt dieses Buch.
Assetmanagement: Portfoliobewertung, Investmentstrategien und Risikoanalyse - Dietmar Franzen
Assetmanagement: Portfoliobewertung, Investmentstrategien und Risikoanalyse

Dietmar Franzen
Portfoliobewertung, Investmentstrategien und Risikoanalyse"br> Gebundenes Buch"br> Das Lehrbuch stellt das komplexe Thema Assetmanagement übersichtlich und umfassend dar. Neben den institutionellen Rahmenbedingungen der Wertpapieranlage werden anhand anschaulicher Praxisbeispiele relevante Themen beleuchtet, wie:"br> Rendite- und Risikokennzahlen"br> Kapitalmarkttheorie"br> Performancemessung"br> Bewertung von Finanzinstrumenten"br> Investmentstrategien"br> Risikomanagement "br> Mit seiner konzeptionellen Ausrichtung richtet sich das Lehrbuch an:"br> Studierende der Finanzwirtschaft in Bachelor- und Masterstudiengängen"br> Finanzpraktiker in Weiterbildung , z. B. zum Chartered Financial Analyst, Financial Risk Manager oder Certified International Investment Analyst
Meine Bücherecke:
 Notgeld
 Geschichte
 Deutsche Geschichte
 NS-Zeit
 Geld und Wirtschaft für Kinder
 Börse und Geld
 Geldanlage und Vermögensaufbau
 Software für Finanzen, Börse
  Der Shop meiner Tochter:
 Regionalgeschichte Bayern
 Deutsche Geschichte
 Wirtschaftsgeschichte
 Geldanlage und Vermögensaufbau
 Börse und Geld
 Geschichte und Politik
 Geld und Wirtschaft für
 Kinder und Jugendliche






 Marktleuthen
 Zugehörige Dörfer (Ortsteile)
 Marktleuthener Bildergalerie
 Singgemeinschaft Marktleuthen
 Arbeitskreis für Heimatforschung
  Fichtelgebirge
 Marktleuthen Der Schneeberg im Fichtelgebirge
 Kirchenlamitz, Burgruine Epprechtstein Der Ochsenkopf
 Weißenstadt, Weißenstädter See Historisches Bergwerk Weißenstadt
 Wunsiedel, Luisenburg-Festspiele Besucherbergwerk Fichtelberg
 Thierstein, Burgruine Der Waldstein bei Weißenstadt
 Röslau Der Rudolfstein bei Weißenstadt
 Bischofsgrün Der Große Kornberg
 Bad Berneck Die Kösseine
 Bad Alexandersbad Hohenberg, Burganlage
 Arzberg, Mittelalterfest Egertal und Egerland
 Marktredwitz, Landesgartenschau Schwarzenbach an der Saale
 Warmensteinach Die Königsheide
 Fichtelsee, Fichtelberg Der Steinberg
 Mehlmeisel, Wildpark, Klausenlift Goldkronach
 Prinzenfelsen, Girgelhöhle, Silberhaus Die Platte
 Schönwald, Grenzdörfer zu Tschechien Die Hohe Mätze (Hohe Matze)
 Rehau und verschollenes Dorf Mähring Pilgramsreuth in Oberfranken